Lederhaus ® Schuhseminar Cours du traitement du cuir Atelier de cuir Punzierseminar
www.Lederhaus.de, Sonnenwall 69, 47051 Duisburg, Allemagne
Tel: +49 203 518860-0, Fax: +49 203 518860-29
Stand: 21.07.2017
Séminaire cuir
DateSa 10-17:00 + So 10-15:00 Uhr

Atelier de cuir: Punzierkurs I - Grundlagen - 2 Tage intensiv

Formateur
29.07.16
30.07.17
kleine Lederkunde, einfache Punzier-Techniken / Färbe-Techniken erlernen, Nähen mit der Hand in der 1- und 2-Nadel Technik, Werkstück erstellen
=>Intensivkurs 2 Tage im Juli

Jens Starick
Jens Starick
Jens ist ein anerkannter Kunsthandwerker und Marketender der Mittelalterszene. Sein bedeutendes Fachwissen und die Liebe zum Material spiegelt sich in jeder seiner Arbeiten wieder.

weitere Infos zu Jens:
facebook.com/lederandmore
Séminaire Prix: 199,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 189,00 €
DateMi von 16:00-20:00 Uhr

Lederwerkstatt individuell - Travail libre

Leitung
02.08.17
13.09.17
11.10.17
23.11.17
Bearbeiten Sie in unserer Werkstatt Ihre eigenen Projekte. Werkzeuge und Lederreste sind für Ihre Arbeiten frei verfügbar. Sie erhalten fachkundige Unterstützung.

Michael Guzy
Michael Guzy
Michael hat jahrzehnte lange Erfahrung aus seiner eigenen Näherei als Kürschnermeister. Besonders kennzeichnen ihn seine präzise Auffassungsgabe und sein räumliches Denken.
Séminaire Prix: 19,00 €
DateSa / So von 10-14:30 Uhr

Séminaire de base : Lederhandwerk

Formateur
12.08.17
04.10.17
08.11.17
14.11.17
10.12.17
- kleine allgemeine Lederkunde
- Leder und Riemen schneiden
- Leder vernieten und verösen
- Druckknöpfe einsetzen,
- Erstellung von Arm- / Halsbändern

Stefan Giese
Stefan Giese
Stefan verarbeitet gerne Leder mit Nieten, Ösen, Druckknöpfen und Schnallen. Dabei werden verschiedene Materialien kombiniert.
Séminaire Prix: 39,00 € incl. Material
DateSa von 10:00-15:00 Uhr

Atelier de cuir: Messerscheide / Handyhülle anfertigen

Formateur
19.08.17
28.10.17
09.12.17
Als Vorlage dient ihr eigenes Messer: Wir fertigen eine Schablone für den Zuschnitt des Leders. Die Oberflächen werden mit Verzierungen und Punzierungen gestaltet. Im nächsten Schritt wird geklebt und vernäht mit der Hand. Zum Abschluss färben wir noch die Kanten nach und versiegeln das Leder.
Frank Scheible
Frank Scheible
Handwerker aus Leidenschaft. Seine Arbeiten kennzeichen hohe Detailtreue verbunden mit produktiven Ergebnissen.
Séminaire Prix: 79,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 69,00 €
DateSa / So von 10:00-17:00 Uhr

Atelier de cuir: Notizbuch - Freihandpunzieren - Hand nähen

Formateur

26.08.17
27.08.17
=>Intensivkurs 2 Tage
Anfertigung einer individuellen Notizbuchhülle: - Lederauswahl, Zuschnitt, Motive für Verzierungen aufbringen mit Swivelknife und Punziereisen, Leder färben, versiegeln, mit der Hand vernähen.
=> Alle Materialien incl. dem Notitzbuch sind im Preis enthalten

Ulrike Stark
Ulrike Stark
Ulrike fertigt individuelle Lederarbeiten für Reiter, Hundefreunde und für den alltäglichen Gebrauch mit viel Liebe zum Detail.
Spezialgebiet: Handgearbeitete Sattelgurte aus Mohairgarn.
Weitere Infos unter:
www.like2ride.de
Séminaire Prix: 169,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 149,00 €
DateSa 10-13:30 Uhr

Atelier de cuir: Leder färben mit Fiebings Technik

Formateur
16.09.17
09.11.17
Demonstration der Anwendung von Fiebings Lederfarben, Lederfinish, Kantenschutz und Lederpflege. Mitgebrachte kleinere Teile können event. selbst nachgefärbt werden.

natur punziert

Ant. Leather Stain

Tan Kote

Deglazer, Leather Dye, Leather Sheen

Frank Scheible
Frank Scheible
Handwerker aus Leidenschaft. Seine Arbeiten kennzeichen hohe Detailtreue verbunden mit produktiven Ergebnissen.
Séminaire Prix incl. chèque-cadeau: 29,00 €
Rabatt chèque-cadeau für Fiebing`s Produkte: 19,00 €
DateSa / So von 10:00-17:00 Uhr

Atelier de cuir: Umhängetasche aus geflochtenem Leder

Formateur
09.09.17
10.09.17
=>1 Tag Umhängetasche:
- das Leder wird komplett verpflochten ohne zu nähen
- Maße 22,5 x 20cm x 5cm
=>2 Tag Gürteltasche:
- Anfertigung auch mit Lederflechttechnik, wir schneiden die Lederriemem selber
=> Alle Materialien sind im Preis enthalten

Ulrike Stark
Ulrike Stark
Ulrike fertigt individuelle Lederarbeiten für Reiter, Hundefreunde und für den alltäglichen Gebrauch mit viel Liebe zum Detail.
Spezialgebiet: Handgearbeitete Sattelgurte aus Mohairgarn.
Weitere Infos unter:
www.like2ride.de
Séminaire Prix: 199,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 179,00 €
DateSa / So von 10:00-15:00 Uhr

Atelier de cuir: Gürtelseminar

Formateur
23.09.17
03.12.17
individuelle Ledergürtel anfertigen,
1 bis 2 Stück je nach Länge und Zeit, Leder und Riemen schneiden, Gürtel vernieten / Druckknöpfe einsetzen, Riemen verzieren / punzieren, nachfärben, Abschluss Finish

Ulrike Stark
Ulrike Stark
Ulrike fertigt individuelle Lederarbeiten für Reiter, Hundefreunde und für den alltäglichen Gebrauch mit viel Liebe zum Detail.
Spezialgebiet: Handgearbeitete Sattelgurte aus Mohairgarn.
Weitere Infos unter:
www.like2ride.de
Séminaire Prix: 69,00 € incl. Material
DateDo ab 18:00 - So bis 14:00 Uhr

Maorikraft mit Tiki aus Neuseeland - Messerscheide anfertigen

Formateur
05.10.17
bis
08.10.17

erstes Seminar dieser Art: Verbindung von Gruppen- arbeit (Energie, Wahrhaftigkeit) mit Lederwerkstatt (Handwerk, Erdverbun- denheit).

Moko: Dieses Bild zeigt eine typische Gesichtstätowierung der Maoris. Unser Seminarleiter Tiki hat es jedoch nicht. Interessant ist dabei allerdings sein zum verwechseln ähnlicher Gesichtsausdruck.
Gruppenarbeit im Seminarraum
- Kraft und Identität - Erziehung, Ausbildung und Initiation
- Wahrhaftigkeit sprechen handeln und leben - Zugang zur eigenen Essenz finden
- Botschaften der Seele, ausgedrückt von Worten und Gesten
- eigene Potentiale entdecken und erwecken

Lederarbeit in der Werkstatt
- Messerscheide oder Gürteltasche aus Leder anfertigen und mit deinen individuelle Maori-Mustern verzieren / punzieren

und das ganze möglichst garniert mit: Musik, trommeln, Körperarbeit.

Das Seminar wird anteilig im Gruppenraum und in der Werkstatt geleitet.
Die Übernachtung findet im eigenen Zelt, Schlafsaal oder in der Ferienwohnung statt.

Tikireau Ata
vom Maori-Stamm der TUHOE aus Neuseeland besucht uns in Deutschland.
Tikireau Ata
vom Maori-Stamm der TUHOE aus Neuseeland besucht uns in Deutschland.



Séminaire Prix: 399,00 € incl. Material und Verpflegung
DateSa ab 10:00 - So bis 15:00 Uhr

Hundehalsbänder, Armbänder mit Ziernieten oder Reitstirnbänder

Formateur
21.10.17
22.10.17
---------
18.11.17
19.11.17
=>Intensivkurs 2 Tage
Individuelle Anfertigung: Papierschablonen, Riemen schneiden, Ziernieten, Svarowski-steine einsetzen und Perlen aufnähen, Handnähen für die rückseitige Polsterung

Birgit Lapsien
Birgit Lapsien
Birgit ist spezialisiert darauf, Schmucksteine, Perlen und Leder gemeinsam zu verarbeiten. Es darf wertvoll sein :-)

weitere Infos zu Birgit:
www.araberhalfter.de
Séminaire Prix: 149,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 129,00 €
DateSa / So von 10:00-17:00 Uhr

Atelier de cuir: Punzierkurs I - Grundlagen und Freihandpunzieren

Formateur
14.10.17
15.10.17
---------
25.11.17
26.11.17
=>Intensivkurs 2 Tage
Wir beginnen mit der Leder - und Motivauswahl, dann Werkzeug-kunde: Swivel Knife und Punziereisen werden detailliert erarbeitet, am eigenen Projekt werden Färbetechniken und Kantenbearbeitung durchgeführt

Ulrike Stark
Ulrike Stark
Ulrike fertigt individuelle Lederarbeiten für Reiter, Hundefreunde und für den alltäglichen Gebrauch mit viel Liebe zum Detail.
Spezialgebiet: Handgearbeitete Sattelgurte aus Mohairgarn.
Weitere Infos unter:
www.like2ride.de
Séminaire Prix: 189,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 169,00 €
Date10:00 - 18:00 Uhr

Atelier de cuir: Schuhkurs mit Sophie - 3 Tage Intensiv

Formateur
10.11.17
bis
12.11.17

16.11.17
bis
18.11.17
Anfertigung Ihrer individuellen Lederschuhe:
Materialauswahl, Zuschnitt, vernähen mit Hand oder Maschine, Schuhsohlen anbringen

=> jedes Paar ein Unikat

Sophie Burrough
Sophie Burrough
Sophie ist Inhaberin einer kleinen und feinen Schuhmanufaktur in Portugal. Für 2 Kurse kommt sie nach Deutschland um uns in ihre Kunst einzuweihen.
Séminaire Prix : 349,00 € incl. Material
Kenntnisse durch Vorseminar, Schüler, Azubis: 329,00 €

Maison de séminaire Hibernia


Hiberniastr. 6
47167 Duisburg
Allemagne

L´hôtel est accessible à pied
- 10 massive Werktische, höhenverstellbar von 70 - 100 cm
- jeder Arbeitsplatz ist ausgerüstet mit: Werkzeugen, Beleuchtung,
  starker Edelstahl- und Granitplatte als Unterlage für Punzier- und Nietarbeiten
- großer Zuschneidetisch
- Drehspindel, Fußpresse und pneumatische Presse zum Nieten
- umfangreiches Sortiment an Nieten, Ösen und Druckknöpfen
- Nähmaschinen
- schöner Aufenthalts- und Pausenraum
- Getränke und Snacks inclusive, kleines Mittagsbuffet

Moko
Die traditionelle dauerhafte Verzierung des Körpers und Gesichts der Maori heißt Moko. Im Unterschied zur üblichen Tätowierung wurde Moko ursprünglich nicht mit Nadeln, sondern mit Kratz- und Schabwerkzeugen aus Knochen erzeugt. Dementsprechend war die Haut anschließend sehr narbig. Die Farbe wurde aus einer bestimmten Raupenpilzart beziehungsweise aus verkohltem Holz gewonnen.
Lange Zeit trugen alle hochrangigen Maori Moko, vor allem im Gesicht. Denn der Kopf galt als der heiligste Teil des Körpers und sollte dementsprechend besonders geschmückt sein. Eine Art Code der Verzierungen ließ genauere Aussagen zu Herkunft und Rang zu. Seit Anfang der 1990er Jahre wird Moko als Zeichen der Maori-Identität wieder vermehrt getragen – von Männern wie Frauen. Allerdings werden die Verzierungen heute nicht mehr geschabt, sondern mit Nadeln tätowiert.

Hongi
Der Hongi ist der traditionelle Gruß der Maori, der in ihrem Alltag auch heute weit verbreitet ist. Dabei drücken die beiden Grüßenden Stirn und Nase gleichzeitig sanft aneinander und sagen "Hm, hm", beziehungsweise atmen hörbar aus. Außerdem reicht man sich beim Hongi in der Regel die rechte Hand und fasst mit der linken den Unterarm des Gegenübers. So verbindet sich der Lebensatem der beiden Menschen.
Für die Maori ist der Begrüßte nach diesem Ritual nicht mehr manuhiri (Besucher), sondern tangata whenua (Mensch des Landes). Damit übernimmt der Gast für die Dauer seines Aufenthaltes alle Rechte und Pflichten des begrüßenden Maori. Früher bedeutete dies beispielsweise auch, dass man im Kriegsfall an der Seite des Gastgebers kämpfte.